CHOREOGRAPHIE MIT BEHINDERTEN MENSCHEN UNTER
DER LEITUNG VON JANICE PARKER IN KOOPERATION MIT
DEN ELBE-WERKSTÄTTEN HAMBURG GmbH (2006)

Janice Parker ist seit über 25 Jahren im Bereich Tanz und Behinderung tätig. Ihre Wurzeln liegen in der Laban-Bewegung. Sie war Artist in Residence bei "Arts in Fife" und leitete während Glasgows Zeit als europäische Kulturhauptstadt diverse Tanzprojekte. Seit 1991 arbeitet sie als freie Tänzerin und wurde unter anderem nach Griechenland, Portugal, Kanada, Deutschland und in die USA eingeladen. In Anerkennung ihrer Leistungen erhielt Janice Parker vor kurzem den "Creative Scotland Award".

Ihr Ziel ist es, den Darstellern zu ermöglichen neues Potential zu entwickeln, und das Publikum an neue Orte mitzunehmen. Sie glaubt daran, dass jeder tanzen kann, und liebt die Ästhetik von Körpern jeder Größe und Form.

Mit Royston Maldoom traf Janice erstmalig zu Beginn der Community Dance-Bewegung in Schottland zusammen. Seit dieser Zeit ist Maldoom für sie ein wichtiger Mentor, Lehrer und Kollege, dessen Einfluss in Schottland andauert.

 

CHOREOGRAPHIEN:

MAGS BYRNE >>>  
& MEKBUL JEMAL
(Grundschüler)


JANICE PARKER >>>
(Menschen mit Behinderung
)

TAMARA MCLORG >>>
(Migrantinnen)


SUSANNAH BROUGHTON
>>>
(Senioren)

ROYSTON MALDOOM >>>

(Junge Männer)

PRESSESPIEGEL

LABORATORIUM
Laboratorium (PDF) >>>

Selbstmotivation als Schlüsselkompetenz (PDF) >>>

DOWNLOADS (PDF):
PROZESSBEOBACHTUNG
SENIORENGRUPPE >>>
PROGRAMM >>>

 

   Interview (PDF) >>>