ZITATE PRESSE

Berliner Zeitung, 19. Oktober 2006
Sie mussten erst mal klarstellen, dass sie nicht schwul sind

Zu einer Kriegslärm-Collage springen junge Männer über die Bühne Einige fallen, andere stellen ihnen die Füße in den Nacken [...] Der metallische Krach weicht dem traurigen "He was a friend of mine [...] "Community Dance" heißt die Art des Laientanzes, die aus solchen Männern Tänzern macht – und ihnen Alternativen zu ihrem Leben aufzeigt. Die Idee ist, dass die konzentrierte Beschäftigung mit dem Körper auch mentale Potentiale freisetzt, die sich wiederum positiv auf das Alltagsleben auswirken.

Lübecker Nachrichten, 19. September 2006
Bewegendes Tanz-Projekt Frenetischer Beifall für "Can do can dance":

2 Aufführungen im Schauspielhaus krönten das Hamburger Tanz-Projekt des englischen Choreographen Royston Maldoom. [...] Was fällt einem schon ein, wenn man an Senioren, Migranten oder junge Männer ohne Hauptschulabschluss denkt. Wohl doch in erster Linie die Renten-Diskussion, Integrationspobleme, Arbeitslosigkeit. "Can do can dance" schafft für Beteiligte wie auch für Zuschauer neue Perspektiven. [...] Am Ende nahmen alle 220 Tänzer auf der Bühne Applaus entgegen, der nicht enden wollte. So bewegend kann Tanz sein.

Hamburger Abendblatt, 18. September 2006
-Auf eigenen Füßen tanzen

Faruk aus der fünften Klasse der Ganztagsschule St. Pauli steht ganz allein im Lichtkegel auf der weiten, in Nebelschwaden gehüllten Bühne [...] Er zieht die "Zauberkräfte" herab für die weiteren 219 Tänzerinnen und Tänzer aller Altersstufen: Vom niedlichen Dreikäsehoch bis zum glatzköpfigen Greis. [...] Was so ein kleiner Mann doch alles kann: Auf seinen Wink robben und rutschen 80 Grundschüler über den Boden, lassen ihre Arme im Rotlicht hochzüngeln wie Flammen, erobern sich den Raum in einer schier endlosen Schlangenlinie.

Hamburger Morgenpost, 18. September 2006
Überwältigendes Erlebnis

Restlos ausverkauft ist das Schauspielhaus, dabei ist zunächst nichts zu sehen als eine völlig vernebelte Bühne. Dann in einem Lichtkegel ein einzelner kleiner Junge, der langsam seine Arme hebt. Musik kommt dazu und jede Menge Kinder kullern wie Murmeln auf die Bühne: Die Performance "Can Do Can Dance" baut in wenigen Minuten eine magische Stimmung auf, und das Ergebnis des dreiwöchigen Projektes unter der künstlerischen Leitung von Royston Maldoom [...] wurde in Hamburg mit nicht enden wollenden Standing Ovations honoriert.

Die Welt, 18. September 2006
Ein Fels in der Brandung tosender Leiber

Ein Fels in der Brandung, ein Mast, ein einsamer Matrose, der mühsam seine Segel hisst – ringsum eine tosende See von Leibern. Ein zarter Walzer mit Gehhilfe, Menschen als Monolithen, als statische Elemente, als Bauteile. [...] Was die Tanznovizen im Schauspielhaus zeigten, war einfach überwältigend. Eine Frage von Intensitäten und Haltungen, von aufrechtem Gang, Geschmeidigkeit und von Stolz.

Welt am Sonntag, 03. September 2006
Man muss verletzlich bleiben

"Wir kategorisieren nicht, wir machen keine Unterschiede. Für uns zählt, was wir als Menschen in dieser Arbeit miteinander teilen. Und genau das macht diese Arbeit so frisch und kann Auswirkungen auf das Leben der Einzelnen haben." [Royston Maldoom, Anm. der Redaktion] "Man kann sich niemals hinter seiner Professionalität verstecken, sondern muss ganz wach sein, um mit der besonderen Präsenz, der Unverstellbarkeit von Behinderten umgehen zu können." [...] "Vertraut Euren Ideen", ruft die zierliche Frau aus Edingburgh [Janice Parker, Anm. der Redaktion]

NDR Kultur, 24. August 2006
Can Do Can Dance mit Royston Maldoom

"Can Do Can Dance" ist mehr als ein Festival. Es ist der Versuch des Choreographen Royston Maldoom den sogenannten "Community Dance" – den Tanz für Jederman – langfristig in Deutschland zu etablieren. [...] Durch das Tanzen erleben Laien Hingabe und Disziplin – Verletzlichkeit und Stärke. Es ist die Chance, Energie und Emotion am eigenen Körper zu erleben. Daraus kann die notwendige Kraft entstehen, das eigene Leben bewusster zu gestalten.

 

CHOREOGRAPHIEN:

MAGS BYRNE >>>  
& MEKBUL JEMAL >>>
(Grundschüler)


JANICE PARKER >>>
(Menschen mit Behinderung
)

TAMARA MCLORG >>>
(Migrantinnen)


SUSANNAH BROUGHTON
>>>
(Senioren)

ROYSTON MALDOOM >>>

(Junge Männer)

PRESSESPIEGEL

LABORATORIUM
Laboratorium (PDF) >>>

Selbstmotivation als Schlüsselkompetenz (PDF) >>>

DOWNLOADS (PDF):
PROZESSBEOBACHTUNG
SENIORENGRUPPE >>>
PROGRAMM >>>