CHOREOGRAPHIE MIT 35 JUNGEN MIGRANTINNEN UNTER
DER LEITUNG VON TAMARA MCLORG IN KOOPERATION MIT
DER GESAMTSCHULE HAMBURG-BAHRENFELD (2006)

Tamara McLorg erhielt ihre Ausbildung an der "London School for Modern Dance" und studierte anschließend Choreographie in New York. Seit 25 Jahren ist sie in den Bereichen Community Dance und Tanz für soziale Entwicklung tätig.

Sie war künstlerische Leiterin des "Dundee Rep-Tanzensembles" und Artist in Residence der Stadt Stirling. Ihre tänzerische und choreographische Arbeit führte sie nach Peru, Polen, Litauen, Äthiopien, Sibirien, Rumänien, Brasilien, Griechenland und in die USA. Sie ist Dozentin an der Universität von Middlesex und leitet das dortige Community Dance-Programm. Tamara McLorgs Zusammenarbeit mit Royston Maldoom besteht seit über 30 Jahren.

Die Übereinstimmung ihrer Ansichten zum Tanz war und ist eine konstruktive Grundlage für viele erfolgreiche gemeinsame Projekte. In Kooperation mit ihm initiierte Tamara McLorg das schottische Jugend-Tanz-Festival – das erste integrative Tanzfestival für junge Menschen – und übernahm auch dessen künstlerische Leitung.
 

CHOREOGRAPHIEN:

MAGS BYRNE >>>  
& MEKBUL JEMAL
(Grundschüler)


JANICE PARKER >>>
(Menschen mit Behinderung
)

TAMARA MCLORG
>>>
(Migrantinnen)


SUSANNAH BROUGHTON
>>>
(Senioren)

ROYSTON MALDOOM >>>

(Junge Männer)

PRESSESPIEGEL

LABORATORIUM
Laboratorium (PDF) >>>

Selbstmotivation als Schlüsselkompetenz (PDF) >>>

DOWNLOADS (PDF):
PROZESSBEOBACHTUNG
SENIORENGRUPPE >>>
PROGRAMM >>>

 

   Interview (PDF) >>>